Nachhaltigkeit

Nachhaltige Entwicklungsziele

Die SDGs (Sustainable Development Goals) sind ein Aufruf der Vereinten Nationen an alle Länder der Welt – reiche und arme – zum Handeln, um den Wohlstand zu fördern und gleichzeitig den Planeten vor dem Klimawandel zu schützen. They lay the foundation for ending poverty, with strategies that both develop economic growth and address a range of social needs, such as education, health, social protection and employment.

Im Jahr 2022 haben wir den von den Vereinten Nationen anerkannten UNITAR-CIFAL VCDO-Project eingeschlagen, um unter Anleitung und Schulung an unserer Nachhaltigkeit zu arbeiten.

Ziel ist es, TadBlu zu einer bewährten nachhaltigen Marke und einem nachhaltigen Produkt zu machen, das dazu beiträgt, die Bestattungsbranche nachhaltiger zu machen und denjenigen, die um einen Geliebten trauern, einen nachhaltigen Gedenkschmuck anzubieten.

Um unser Handeln zu bestimmen, betrachten wir unsere Stakeholder, ihre Interessen und die Auswirkungen, die wir auf sie haben können. Zu den Stakeholdern gehören unsere Mitarbeiter, Vertriebspartner und Lieferanten, Bestattungsunternehmen sowie der Planet und seine Bewohner.

logo unitar
Logo Cifal

Auf dem Weg zum SDG Pioneer Zertifikat

Wir hoffen, im Jahr 2023 das SDG-Pionier-Zertifikat als Anerkennung für unsere Nachhaltigkeitsbemühungen zu erhalten. Im Folgenden finden Sie einige der Themen, an denen wir arbeiten, und unsere Erfolge seit dem Jahr 2018:

Fange bei dir selbst an

Es ist uns gelungen, die TadBlu-Geschäftsräume durch den Einsatz von Solarpaneelen, einer Batterie und einer guten Isolierung energieneutral zu machen. Mit einer 10.000-Liter-Regenwassertonne haben wir unseren Wasserverbrauch um 60 % reduziert.

Integrative Personalpolitik

TadBlu möchte ein Unternehmen sein, in dem sich jeder wohlfühlen kann und in dem jeder gerne arbeitet. Unsere Mitarbeiter sind das wichtigste Kapital. Daher legen wir großen Wert auf Vielfalt, Gleichberechtigung und Integration.

Gleichstellung für Frauen

Eine unserer Speerspitzen in Sachen Nachhaltigkeit ist die Förderung der Gleichstellung der Geschlechter und insbesondere der Stellung der Frauen auf dem Arbeitsmarkt weltweit. Zu diesem Zweck haben wir in den letzten Jahren ein soziales Projekt in den Niederlanden ins Leben gerufen, bei dem Flüchtlingsfrauen, die einen Aufenthaltsstatus erhalten, unsere Armbänder zusammenstellen. Im Rahmen dieses Projekts werden sie von uns in der Herstellung von Schmuckstücken geschult, erhalten Unterstützung bei der Arbeitsintegration und einen Sprachbuddy. Auf diese Weise unterstützen wir sie auf dem Weg zu einer vollwertigen Arbeit.

Verantwortungsvolle Herstellung

Seit der Gründung von TadBlu sind wir entschlossen, TadBlu zu einer verantwortungsvollen Marke und einem verantwortungsvollen Produkt zu machen. Gute Qualität ist für unsere Kunden am wichtigsten. Wir haben dafür gesorgt, dass TadBlu ein 100%iges EU-Produkt ist: Alle Komponenten stammen von europäischen (Familien-)Unternehmen. Im Jahr 2020 haben wir ein Audit beim Zoll durchlaufen, bei dem wir eine Ausfuhrgenehmigung für den präferenziellen EU-Ursprung erhalten haben!

Konfliktfreier Edelstahl & Gold

Wenn Sie an das Wohlergehen der Erde denken, denken Sie auch an das Wohlergehen, die Gesundheit und die Sicherheit der Menschen, die auf ihr leben. Seit 2019 arbeiten wir mit Lieferanten zusammen, die zertifizierten konfliktfreien Edelstahl und konfliktfreies Gold für die Herstellung unserer Schmuckkomponenten verwenden.

Nicht OK is nicht OK

Bei der Bewertung unserer Nachhaltigkeit haben wir auch die Herkunft unserer Halbedelsteine für unsere Ringe und Anhänger geprüft. Obwohl sie wunderschön waren, haben wir uns für unsere Kollektion 2023 entschieden, den Kyanit, den schwarzen Rutilquarz und den Goldrutilquarz aus dem Sortiment zu nehmen.

21% Weltweiten CO2 emissionen entfallen auf Transportkilometer

Da unsere Produkte in Europa hergestellt werden, legt der Schmuck in unserem größten Markt (EU) unzählige Kilometer auf dem Weg zum Verbraucher zurück. Im Durchschnitt sind es etwa 8.000 Kilometer weniger pro Schmuckstück. Das sind wichtige Zahlen, wenn sich die Bestattungsbranche für einen nachhaltigeren Einkauf entscheiden will. Schließlich versenden wir derzeit 20 % unserer Pakete mit DHL Go Green Wir sind in Gesprächen mit unserem Partner DHL, um darauf hinzuarbeiten, dass jeder Kunde den TadBlu-Schmuck mit DHL Go Green nachhaltiger versenden lassen kann.

Logo DHL Go Green

Die Zukunft: Eine Nachhaltige Wahl

Wir sind sehr stolz auf alles, was wir in Sachen Nachhaltigkeit bereits erreicht haben, aber das ist natürlich noch nicht alles!

Nach der Erlangung des SDG-Pionier-Zertifikats werden wir das SDG-Champion-Zertifikat und schließlich – vor 2030 – die SDG-Ambassador anstreben.

So planen wir, unsere Personalpolitik weiter auszubauen, bis wir uns das Great Place to Work-Label verdienen können. Außerdem wollen wir unsere Belegschaft um fest angestellte Mitarbeiter mit Behinderungen erweitern. Nennen Sie es positive Diskriminierung, wir glauben, dass das in Ordnung ist.

Wir möchten unser Sozialprojekt mit mehr Schulungen, Coaching und mehr Teilnehmern von heute 25 % unseres Schmucks auf 100 % unseres Schmucks innerhalb von 3 Jahren ausbauen. 

Wir möchten in der Lage sein, den Carbon Footprint für unsere Rohstoffe und Produkte zu berechnen und nachzuweisen. Wir werden dies im kommenden Jahr untersuchen und eine Studie in Auftrag geben. 

Auf diese Weise hoffen wir, in den kommenden Jahren zu erreichen, dass TadBlu eine nachweislich nachhaltige Wahl für Ihren Erinnerungsschmuck ist. 

Wir werden Sie auf dem Laufenden halten!

Warenkorb
Nach oben scrollen

Sind Sie ein Kunde?

Sind Sie ein Unternehmen?