Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Ungeachtet früherer oder zukünftiger gegenteiliger Aussagen akzeptiert der Kunde ausdrücklich durch die Anforderung eines Angebots, die Erteilung einer Bestellung oder den Abschluss eines Vertrages oder Vereinbarung mit TadBlu BV, mit Sitz in 3600 Genk (Belgien), Dennenstraat 7, MwSt BE0672.574.739 (im Folgenden „TadBlu“), das auf allen vertraglichen, vorvertraglichen und außervertraglichen Zwecke dass für die Rechtsbeziehungen zwischen TadBlu und dem Kunden ausschließlich die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen anwenden. Sämtliche Vereinbarungen, Nebenabreden, Zusagen und Vertragsänderungen muss schriftlich erfolgen. Mündliche Änderungen oder Ergänzungen des Vertrages sind unwirksam.
  2. Eine Bestellung des Kunden wird erst durch schriftliche Bestätigung durch TadBlu verbindlich.
  3. Von TadBlu vereinbarte oder vorgeschlagene Liefertermine dienen lediglich der Information und sind nicht verbindlich. Wenn TadBlu die vorgeschlagene Lieferfrist nicht einhält, berechtigt dies den Kunden nicht zur Stornierung oder Aussetzung der Bestellung und gibt dem Kunden kein Recht auf Schadenersatz, Entschädigung oder Entschädigung. Ab dem Tag der Lieferung übernimmt der Kunden alle Risiken in Bezug auf die Produkte, einschließlich höherer Gewalt und Zerstörung der Produkte.
  4. TadBlu garantiert, dass ihre Produkte alle geltenden verbindlichen belgischen und harmonisierten europäischen Gesetze und Vorschriften entsprechen. TadBlu garantiert nicht, dass ihre Produkte den folgenden Anforderungen entsprechen: Gesetzen, Verordnungen, Normen oder anderen Anforderungen aus Nicht-EU-Ländern entsprechen, die nicht in der Europäischen Union gelten, es sei denn, es wurde schriftlich etwas anderes vereinbart.
  5. Der Kunde muss die Qualität und Quantität der Produkte unmittelbar nach der Lieferung prüfen. Der Kunde muss jede sichtbare Nichtübereinstimmung oder sichtbare Mängel in Bezug auf die Qualität und die Menge der Produkte innerhalb von 3 Tagen nach Erhalt der Ware per Einschreiben melden an TadBlu. Nach Ablauf dieser Frist verliert der Kunde das Recht, sich auf die sichtbare Nichtkonformität oder sichtbare Mängel der Produkte geltend zu machen. Reklamationen bezüglich versteckter Mängel müssen innerhalb von 15 Tage, nachdem der Mangel festgestellt wurde oder hätte festgestellt werden können, schriftlich per Einschreiben an TadBlu zu richten mittels eines eingeschriebenen Briefes. Beanstandungen berechtigen den Kunden niemals dazu die Zahlung des Preises oder anderer Verpflichtungen des Kunden auszusetzen. Wenn der Kunde rechtzeitig und Recht eine Nichtübereinstimmung oder einen Mangel reklamiert, wird TadBlu nach eigenem Ermessen entweder das nicht übereinstimmende oder mangelhafte Produkt ersetzen oder eine andere Lösung wählen. Sofern die Beanstandung innerhalb einer angemessenen Frist behoben werden kann, hat der Kunde keinen Anspruch auf eine Entschädigung.
  6. Die Bestellungen werden zu den zum Zeitpunkt der Auftragsbestätigung durch TadBlu geltenden Preisspannen und Bedingungen in Rechnung gestellt. Sofern nicht anders vereinbart, sind alle Rechnungen innerhalb von 15 Tagen zahlbar. Wenn eine Rechnung nicht rechtzeitig bezahlt wird, befindet sich der Kunde in Verzug, ohne dass eine Inverzugsetzung erforderlich ist, und der Kunde schuldet Zinsen ab dem Fälligkeitsdatum der Rechnung bis zum Tag der vollständigen Bezahlung zu einem Zinssatz von 10 % p.a. zu zahlen. Bei Nichtbezahlung oder verspäteter Zahlung einer Rechnung schuldet der Kunde darüber hinaus eine pauschale Entschädigung in Höhe von 10 % des Rechnungsbetrags, mindestens jedoch € 250 pro Rechnung. Beanstandungen der Rechnung müssen schriftlich innerhalb von 7 Tagen nach Rechnungsdatum schriftlich per Einschreiben erfolgen und detailliert sein. Sofern nicht anders angegeben, verstehen sich alle Preise ohne Steuern, Mehrwertsteuer und sonstige Kosten.
  7. Es wird ausdrücklich vereinbart, dass alle Lieferungen an den Kunden das ausschließliche Eigentum von TadBlu bleiben, solange der Kunde seinen Verpflichtungen nicht vollständig nachgekommen ist, insbesondere in Bezug auf die vollständige Zahlung des Preises und aller sonstigen Kosten und ggf. Zinsen. Wenn der Kunde seinen finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommt oder TadBlu die begründete Befürchtung hat dass der Kunde seine Verpflichtungen nicht nachkommt, ist TadBlu berechtigt, die unbezahlten Lieferungen zurückzunehmen bzw. zurückzufordern. TadBlu ist berechtigt, die unbezahlten Lieferungen jederzeit und ohne Vorankündigung zurückzufordern. Der Kunde ist zur vollständigen Zusammenarbeit mit TadBlu vollumfänglich zu kooperieren, wenn sie von dem vorgenannten Recht Gebrauch macht, um eine solche Rücknahme oder Rücknahme zu erleichtern.
  8. Im Falle von höherer Gewalt ist TadBlu berechtigt, ihre Verpflichtungen auszusetzen oder den Vertrag aufzulösen den Vertrag ohne gerichtliche Intervention zu kündigen. Dies gibt dem Kunden keinen Anspruch auf Schadenersatz. TadBlu unterrichtet den Kunden über die Umstände und die seine Entscheidung. Zu den Umständen, die höhere Gewalt darstellen, gehören unter anderem Krieg, Unruhen oder andere Störungen der öffentlichen Ordnung, Feuer, Nichtverfügbarkeit von Materialien, außergewöhnliche Verkehrsstörungen, außergewöhnliche klimatische Bedingungen, Streiks, Ausschlüsse, Unterbrechungen der Energieversorgung, vollständiger oder teilweiser Ausfall oder Verzug von Dritter, auf die sich TadBlu bei der Erfüllung des Vertrages verlässt, z.B. bei der Lieferung der erforderlichen Materialien oder Dienstleistungen. Diese Aufzählung ist beispielhaft und nicht erschöpfend. Höhere Gewalt werden mit Umständen gleichgesetzt, die die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen, unangemessen erschweren oder unangemessen lange dauern, so dass die Erfüllung des Vertrages unter denselben Bedingungen vernünftigerweise nicht verlangt werden kann.
  9. TadBlu haftet nur für unmittelbare Verletzungen, Verluste oder Schäden, wenn diese durch grobes Verschulden von TadBlu oder für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch TadBlu, vorausgesetzt dass TadBlu nicht für indirekte, besondere oder Folgeschäden, Kosten oder Schäden haftet. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass TadBlu keine weitere Haftung übernimmt in Bezug auf Verletzungen, Verluste oder Schäden (direkte, indirekte oder Folgeschäden) im Zusammenhang mit dem Vertrag. Die Haftung von TadBlu übersteigt in keinem Fall den niedrigeren der folgenden Beträge: (1) den in Rechnung gestellten Betrag oder (2) den Betrag, der von der Versicherungsgesellschaft in Übereinstimmung mit den von TadBlu abgeschlossenen Versicherungspolicen.
  10. Der Kunde verpflichtet sich, seine Kunden über die Garantiebedingungen und die Pflegehinweise zu informieren, die jeder Rechnung beiliegen und auf der Website https://tadblu.com/de/garantie-und-pflegenhinweise/ zu finden sind. Reklamationen von Käufern von TadBlu-Produkten werden vom Kunden in Übereinstimmung mit den Garantiebedingungen behandelt.
  11. TadBlu bleibt der alleinige und exklusive Inhaber aller geistigen Eigentumsrechte, wie z.B. Handelsnamen, Marken, Domänennamen, Urheberrechte und Geschäftsgeheimnisse, an den von ihr gelieferten Waren. Alle Dokumente, Informationen, Know-how, Modelle und/oder Entwürfe, gleich welcher Art die während der Verhandlungen und/oder der Ausführung des Vertrages zwischen TadBlu und dem Kunden bekannt werden, sind TadBlu und dem Kunden zur Verfügung gestellt werden, und/oder die in irgendeinem Dokument der TadBlu erwähnt werden, einschließlich einer Auftragsbestätigung und eines Lieferscheins, erwähnt werden, sind vertraulich zu behandeln. Solche Dokumente, Informationen, Know-how, Modelle und Entwürfe bleiben das Eigentum von TadBlu und dürfen nicht an Dritte weitergegeben, kopiert oder direkt oder indirekt, ganz oder teilweise, für andere Zwecke für andere als die vorgesehenen Zwecke verwendet werden, es sei denn, es liegt eine ausdrückliche schriftliche Zustimmung von TadBlu.
  12. Der Kunde darf die Produkte von TadBlu nicht unter einem anderen Produktnamen und/oder einem anderen Firmennamen als seinem eigenen Firmennamen und/oder über einen anderen Kanal als seinen eigenen Kanal und/oder eine andere Website als seine eigene Website verkaufen. Bei einem Verstoß gegen diese Bedingung schuldet der Kunde TadBlu eine Entschädigung von 10.000 € pro Verstoß pro Tag.
  13. In Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Allgemeinen Datenschutzverordnung (GDPR) verarbeitet TadBlu Daten zum Zwecke des Projektmanagements und der Buchhaltung. In diesem Zusammenhang, speichert TadBlu in diesem Zusammenhang auch Daten, die sich aus der Geschäftsbeziehung mit dem Kunden ergeben. Diese Verarbeitung ist notwendig zur Erfüllung (i) der gesetzlichen Verpflichtungen von TadBlu sowie (ii) zur die ordnungsgemäße Erfüllung des Vertrags zwischen TadBlu und dem Kunden. In Übereinstimmung mit der GDPR-Gesetzgebung hat der Kunde immer das Recht, Zugang zu Daten, Einsicht, Berichtigung oder oder Löschung von Daten, Auskunft, Datenübertragbarkeit, Widerspruch, Einschränkung der Verarbeitung der ihn betreffenden Daten Einschränkung der Verarbeitung der ihn betreffenden Daten und das Recht, auf schriftlichen Antrag gemäß geltenden gesetzlichen Bestimmungen.
  14. Alle mit TadBlu geschlossenen Verträge unterliegen dem belgischen Recht. Im Falle von Streitigkeiten sind ausschließlich die Gerichte des Gerichtsbezirks Hasselt (Belgien) zuständig.
Warenkorb
Nach oben scrollen

Sind Sie ein Kunde?

Sind Sie ein Unternehmen?